Branchen-News

Hier finden Sie branchenbezogene News vom baulinks-Portal rund um alle Themen der technischen Gebäudeausrüstung:

  • Die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz öffnete vom 19. bis 23. Februar 2024 ihre Tore. 61.232 Fachbesucher aus 146 Ländern kamen nach Stuttgart, um die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Branche live vor Ort zu erleben. Insgesamt präsentierten 1.020 ausstellende Unternehmen aus 43 Ländern ihre Innovationen.
  • Innendämmungen erfordern eine gründliche Bestandsanalyse und Fachwissen, um potenzielle Feuchte- und Schimmelpilzschäden zu vermeiden. Das „Praxis-Handbuch Innendämmung“ liefert umfassende Informationen zur sicheren Planung und Ausführung von Innendämmungen im Bestand.
  • Das Sentinel Haus Institut hat die Schwimmhallendämmung der ISO GmbH nach den gesundheitlichen Vorgaben des staatlichen Qualitätssiegels Nachhaltige Gebäude geprüft. Die Innendämmung ISO-Plus-System Typ III ist durch das QNG ready-Zertifikat unter bestimmten Bedingungen förderfähig.
  • Die Marktübersicht „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen” und die Produktdatenbank „Dämmstoffe” der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) sollen Unterstützung bei der Auswahl biobasierter Dämmmaterialien geben. Marktübersicht und Produktdatenbank wurden durch die FNR überarbeitet und ergänzt.
  • Die tragenden Wärmedämmelemente Schöck Sconnex sollen für eine durchgängige Dämmebene sorgen. Auf Flankendämmung könnte dadurch verzichtet werden, so dass Wände und Stützen auch in Sichtbeton realisierbar sind. Nun liegt auch für Sconnex Typ W für Stahlbetonwände eine Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) vor.
  • Die Ursa Deutschland GmbH startet eine Webinar-Reihe zum Thema Dämmung. Diese Webinare sind ausgerichtet auf den Baustoffhandel, Fachunternehmer, Verarbeiter und Bauherren, die ihr Wissen erweitern und auf dem neuesten Stand bleiben wollen.
  • Als Veranstalter zeigt sich die Messe München mit der dritten digitalBAU, die vom 20. bis 22. Februar 2024 auf dem Gelände der Koelnmesse stattfand, sehr zufrieden. Insgesamt 277 Aussteller aus 16 Ländern präsentierten über 10.000 Besuchern ihre digitalen Produkte aus den Bereichen Digitales Planen, Bauen und Betreiben.
  • Unter den Unternehmen hat sich die Stimmung leicht verbessert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Februar auf 85,5 Punkte gestiegen, nach 85,2 Punkten im Vormonat. Dies war auf etwas weniger pessimistische Erwartungen zurückzuführen. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage blieben aber unverändert.
  • Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Jahr 2023 um 4,4% gegenüber dem Vorjahr gesunken. Mit einem Volumen von 102,3 Mrd. Euro lag der Auftragseingang nominal 3,3% über dem Vorjahresniveau und damit erstmals im dreistelligen Milliardenbereich.
  • Auf Wunsch des Bauherrn entstand im sächsischen Plauen ein Einfamilienhaus im Alpen-Chalet-Stil in Holzbauweise, mit einem nahezu autarken Energiekonzept und ca. 175 m² Wohnfläche. Die Fassadenbekleidung erfolgte in einem Mix aus verputzten Rigipsplatten und Rhombusleisten aus sibirischer Lärche.